Internationale Zusammenarbeit zwischen der Gambia Solidarität im Verein Avanti! und der Gambian Association for the Physically Disabled (GAPD) (Organisation von Menschen mit einem körperlichen Handycap in Gambia)

 

Gambia liegt in Westafrika und ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Gesundheitsversorgung ist sehr unzureichend, weshalb gerade Menschen mit einem Handycap besonders unter der Armut zu leiden haben.

Die GAPD, eine anerkannte NGO, versucht, gerade diese ärmsten der Einwohner zu unterstützen, indem sie in Banjul, der Hauptstadt Gambias, eine orthopädische Werkstatt betreibt. In dieser Werkstatt werden Prothesen, Orthesen, Rollstühle, orthopädische Schuhe, Korsetts, u.a. hergestellt und repariert. Dabei müssen die PatientInnen nicht für die Leistung aufkommen.

Außerdem bildet die GAPD Frauen und Mädchen mit einem Handycap zu Schneiderinnen aus. Für sie wurde in Serrekunda eine Werkstatt eingerichtet. Etliche der Frauen haben mittlerweile ihre eigenen kleinen Geschäfte aufbauen können, unterstützt durch Mikrokredite.

Der GAPD fehlt es ständig an Material, um ihre Arbeit durchführen zu können. Dieses Material können wir hier leicht beschaffen und es den Mitarbeitern in Gambia zugänglich machen.

Hierfür bitten wir für eine Spende.

Der Verein Avanti! ist gemeinnützig. Wir garantieren, daß jeder gespendete Cent bei den Adressaten ankommt. Unkosten werden von Mitgliedern des Vereins ehrenamtlich getragen.

 Spendenkonto: Stichwort "GAPD"

Kontoinhaber: Avanti! IBAN: DE 40 2655 0105 0000 6995 20 BIC: NOLADE22XXX

 

   
© Avanti! e.V, 2016